Familienmagazin für Osnabrück und Umgebung

Qualitätssiegel „Familienfreundliche Arbeitgeber“

Mehr als 40 Arbeitgeber aus Landkreis und Stadt Osnabrück wurden 2017 in der Handwerkskammer mit dem Qualitätssiegel „Familienfreundliche Arbeitgeber“ ausgezeichnet. 

Sie bieten ihren Beschäftigten unterschiedliche Unterstützungsangebote an: Flexible Arbeitszeiten, Angebote zur Kinderbetreuung, finanzielle Zuschüsse, Hilfen bei der Pflege von Angehörigen und bei persönlichen Belastungen. Ihre Beschäftigten erfahren so vielfältige Formen der Entlastung. Und zwar in Lebenssituationen, die in erster Linie ihren privaten Lebensbereich betreffen, sich aber zugleich auf ihre Arbeits- und Leistungsfähigkeit auswirken können. 

Unternehmen, die sich für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf einsetzen, tun das aus gutem Grund. Ganz oben auf der Wunschliste vieler Arbeitnehmer stehen nämlich familienfreundliche Strukturen. Ein Engagement der Unternehmen macht sich deshalb bezahlt. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fühlen sich mit ihren Anliegen von ihrem Arbeitgeber ernst genommen – und zahlen das zurück mit Motivation, Leistung und Loyalität.

Ein weiterer Vorteil des Qualitätssiegels: Es fördert den Austausch zwischen den einzelnen Akteuren. Nicht jeder Arbeitgeber muss das Rad ständig neu erfinden. Vielmehr kann er auf die Erfahrungen anderer Unternehmen aufbauen. Außerdem trägt es durch das gemeinsame Auftreten zu einem Standortvorteil bei.

Wenn auch Sie Interesse haben, sich als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifizieren zu lassen, finden Sie ausführliche Informationen zu dem Projekt, über das Bewerbungsverfahren sowie eine Auflistung der bislang zertifizierten Betriebe auf der eigens eingerichteten Homepage unter https://familienfreundliche-arbeitgeber-os.de 

Bewerbungsschluss der Zertifizierungsphase 2018 ist am 31.05.2018.

zur Übersicht