Familienmagazin für Osnabrück und Umgebung

Catweazle

© TOBIS FILM

Im 11. Jahrhundert muss der Hexenmeister Catweazle, gespielt von Otto Waalkes, vor den barbarischen Normannen fliehen. Mit dem Zauberspruch „Salmei, Dalmei, Adomei!“ will er sich in Sicherheit bringen, doch es geht gehörig schief: Catweazle landet mitten im Deutschland der Gegenwart! Er trifft auf den 11-jährigen Benny, der Mitleid mit dem komischen Mann hat und ihn bei seinen Eltern versteckt. Allerdings muss sich Catweazle jetzt mit der Neuzeit auseinandersetzen. Die moderne Welt ist für den Zauberer und seine Kröte Kühlwalda überraschend, von der Glühbirne über Toiletten bis hin zu Ampeln und Autos schockieren ihn die Erfindungen der Moderne, üben aber auch eine merkwürdige Faszination auf ihn aus, sodass er sich versucht anzupassen. Aber er sehnt sich trotzdem nach seinem mittelalterlichen Zuhause zurück. Doch ohne seinen Druidenstab kommt Catweazle nicht zurück und ausgerechnet den hat er verloren. Das ungleiche Duo macht sich auf die Suche. Die beiden haben die Rechnung allerdings ohne die raffgierige Kunstexpertin Dr. Metzler, gespielt von Katja Riemann, gemacht, die den Stab gewinnbringend versteigern möchte…

In den 1970er Jahren zählte Catweazle zu den erfolgreichsten britischen Serien der BBC, nicht zuletzt wegen des 2017 verstorbenen Schauspielers Geoffrey Bayldon, der genau wie die Serie selbst auch in Deutschland Kult-Status erreichte. Nun schlüpft Otto in der ersten Kinoadaption in die Rolle des aus dem Mittelalter stammenden Magiers, der unfreiwillig in der Gegenwart landet.
 

zur Übersicht