Familienmagazin für Osnabrück und Umgebung

TKKG

© Kundschafter Filmproduktion GmbH / Delta Film GmbH / Warner Bros. Entertainment GmbH

Seit mehr als 40 Jahren gehören die vier Freunde Tim, Gaby, Karl und Klößchen zum festen Bestandteil heranwachsender Generationen. Mehr als 14 Millionen verkaufte Bücher, 33 Millionen Tonträger und der 2018 gelaunchte Ableger „TKKG Junior“ lassen keinen Zweifel daran, dass die vier Jungdetektive zu einer der erfolgreichsten Krimimarken im Jugendbereich gehören.

Die Geschichte erzählt die Anfänge der vier Freunde und begleitet sie auf dem Weg in ihren ersten großen Fall. Entstaubt, mit modernen Elementen versehen und den Fokus auf die vier Ermittler ausgerichtet, erzählt die Original-Story die Suche nach dem verschollenen „Himmelswächter“.

Zum Inhalt des Films: Tim und Willi, genannt Klößchen, lernen sich am ersten Schultag auf dem Internat kennen. Unterschiedlicher könnten die beiden kaum sein und besonders Willi, Sohn aus gutem Hause, ist nicht gerade erfreut, sich ein Zimmer mit Tim, einem Stipendiaten aus der Vorstadt, zu teilen. Gleich beim ersten Gang über den Schulhof gerät das ungleiche Duo in eine Rangelei, in die auch Gaby und Karl verwickelt sind. Lehrer Pauling nimmt sich der beiden Jungs an und redet ihnen gut zu, dass die ersten Tage im Internat für neue Schüler die schwierigsten sind. Doch als Klößchens Vater entführt wird und mit ihm eine wertvolle Statue aus seiner Kunstsammlung verschwindet, ist Tim der Einzige, der Willi glaubt, dass die Polizei auf der falschen Fährte ist.

Gemeinsam mit dem hochintelligenten Außenseiter Karl und der smarten Polizistentochter Gaby beginnt die Gruppe auf eigene Faust zu ermitteln: ein Flugzeugabsturz, maskierte Kung-Fu-Kämpfer, eine versteckte Botschaft von Klößchens Vater. Wie passt das alles zusammen? Und was haben der blinde Hellseher Raimondo und seine Assistentin Amanda damit zu tun? Gegen alle Widerstände decken die vier eine Verschwörung auf. So wird aus Tim, Klößchen, Karl und Gaby die legendäre Bande TKKG.



zur Übersicht