Familienmagazin für Osnabrück und Umgebung

FilmFest mit Kinder- und Jugendprogramm

Spannende, inspirierende, traurige und lustige Geschichten auf der Leinwand bewegen Groß und Klein. Deshalb bietet das Unabhängige FilmFest Osnabrück, das in diesem Jahr von Mittwoch, 21. Oktober, bis Sonntag, 25. Oktober, zum 35. Mal stattfindet, den jüngsten Kinogästen von Kurzfilmen für Kindergartenkinder über Sondervorstellungen für Schüler und Mitmachaktionen viele Möglichkeiten, das FilmFest zu besuchen und ein Teil davon zu werden. Für die jüngsten Kinofans finden am Sonntag, 25. Oktober, um 15 Uhr im Saal der Lagerhalle die UFOlinos statt. In einem rund 40-minütigen Programm werden altersgerechte Kurzfilme für Kinder ab vier Jahren gezeigt. Es warten großartige Geschichten auf die kleinen und großen Zuschauer, die die Filme auf schneebedeckte Felder, in dunkle Wälder und auf die hohe See entführen werden. Im Anschluss an die UFOlinos startet um 16 Uhr die Aktion „Mitmalfilm mit Claude Momäh“. Dann lädt das Team von „Mitmalmeister Claude Momäh“ zur Gestaltung eines eigenen Films ein: Mit Buntstiften können die Kids auf einem Mitmal-Bild eine Landschaft gestalten, die via App in professionelle Trickfilme verzaubert wird, angesehen und mit nach Hause genommen werden kann. Für Schülerinnen und Schüler gibt es das „FilmFest FerienKino“, ebenfalls am Sonntag, 25. Oktober, das sie mit einer Begleitperson besuchen können. Außerdem steht der „Wettbewerb um den Filmpreis für Kinderrechte“ auf dem Programm, deren Gewinner von einer Jugendjury ausgesucht werden und Jugendliche können sich in Zusammenarbeit mit Medienpädagogen als Festivalreporter versuchen. UFOlinos: Einritt: Kinder 3 Euro, Begl. 4,50 Euro. Mitmalfilm: Dauer: ca. 60 Min. Eintritt: 5 Euro, inkl. Begl.person. Das UFOlino-Programm ist unter www.filmfest-osnabrueck.de/programm-2020 abrufbar. Alle Infos unter www.filmfest-osnabrueck.de/jugend

 

zur Übersicht