Familienmagazin für Osnabrück und Umgebung

Zoo-Lights

© Zoo Osnabrück

Metergroße Erdmännchen, schaurige Kobras oder in den Bäumen hängende Faultiere: Bekannte und neue „Zoo- Lights“ erwarten die Besucher des abendlichen Zoos Osnabrück noch bis Samstag, 10. Oktober, sowie am 30. und 31. Oktober immer freitags und samstags, vom 11. bis 24. Oktober sogar täglich ab 17.30 Uhr. In diesem Jahr gibt es eine neue Route durch den Zoo mit Musikinseln, einem „Magic Forest“ und an einigen Abenden überraschen Walking Acts die Gäste. Der Weg führt durch die Afrika-Tierwelt „Takamanda“, weiter durch die Nordamerika- Tierwelt „Manitoba“, wo der „Magic Forest“ mit schillernden Tierfiguren und Lichtinstallationen verzaubert, im Zoozentrum wurden leuchtende Tierfiguren aufgebaut und am Affentempel hat die Gastronomie bis 21 Uhr geöffnet. Neu sind sogenannte „Musikinseln“: An verschiedenen Stellen im Zoo laufen leise Musik oder Geräusche, die eine ganz neue Atmosphäre schaffen. Der Reinerlös der „Zoo- Lights“ geht an die Spendenaktion „Rüssel voraus!“ und damit an den Umbau und die Vergrößerung der Elefantenanlage. Tickets sind als E-Tickets u. an der Abendkasse erhältlich. E-Tickets enthalten einen Online-Rabatt. Erw.: 19 Euro, mit Rabatt: 9,50 Euro; Kind (7-16 J.): 15 Euro, mit Rabatt: 7,50 Euro; Kind (3-6 J.): 10 Euro, mit Rabatt: 5 Euro; Jahreskarteninh.: Erw. 5 Euro, Kinder 2,50 Euro. Bei vielen Zoopartnern sind 50%-Rabattgutscheine, z.B. Bäckerei Brinkhege, Sparkasse Osnabrück oder Marktkauf Osnabrück-Nahne, erhältlich. Zoo Osnabrück, Klaus-Strick-Weg 12, Osnabrück, Tel. 0541/951050, www.zoo-osnabrueck.de

 

zur Übersicht