Familienmagazin für Osnabrück und Umgebung

"Dino-City" und "GMHütte macht Urlaub"

© Stadtmarketing Georgsmarienhütte

Gigantische Pflanzenfresser, gewaltige Raubsaurier oder riesige Flugkünstler bevölkern vom 11. Juni bis 3. Juli die Oeseder Innenstadt. Rund 25 lebensgroße Dinosaurier-Figuren und zehn virtuelle Dinos verwandeln Georgsmarienhütte in eine „Dino-City“.
Auch „GMHütte macht Urlaub“ kehrt vom 24. bis 26. Juni zurück – mit einem vielfältigen Programm rund um die Riesenechsen. Ein Tyrannosaurus Rex ist in Oesede ebenso zu bestaunen wie ein langhalsiger Diplodocus, der als größte Dinofigur aus der Familie der Sauropoden mit einer Länge von 23 Metern und einem Gewicht von rund einer Tonne schon von weitem zu sehen sein dürfte. Die vom Dinosaurier-Park im niedersächsischen Münchehagen ausgeliehenen Modelle sind wissenschaftlich untermauerte Exponate, wie sie auch in den großen Naturkundemuseen rund um den Globus zu finden sind. Deshalb wird es an jedem Dino einen Aufsteller geben, der weitere Hintergrundinformationen liefert – auch als Audioausgabe. Für die kleinen Dino-Fans will der Stadtmarketingverein eigene Rundgänge durch die „Dino-City“ anbieten, die nicht nur durch aufschlussreiches Informationsmaterial ergänzt werden, sondern auch durch ein Dino-Quiz, bei dem es etwas zu gewinnen gibt.
Über den ganzen Aktionszeitraum hinweg können Kinder außerdem Dino-Forscher spielen und in einer Ausgrabungsstelle im Sand nach einem Stegosaurus-Skelett suchen. Abgerundet werden die Dino-Tage durch die Wiederauflage von „GMHütte macht Urlaub“ auf dem Roten Platz. Im Beach-Ambiente mit Sand und Liegestühlen werden Cocktails und Live-Musik serviert. Das dreitägige Open-Air-Event vom 24. bis 26. Juni steht ganz im Zeichen der Dinos. Neben einer großen Dino-Hüpfburg oder einem Dino-Kinderschminken sind auch Dino-Walk-Acts und einige weitere Aktionen rund um dieses Thema geplant. Infos unter www.dino-city-gmhuette.de

 

zur Übersicht