Familienmagazin für Osnabrück und Umgebung

Anzeige

Vi.os – Praxis für Osteopathie und Physiotherapie

© Sabine Kasten

Gerade im ersten Lebensjahr stellen sich Eltern häufig die Frage: „Ist mit meinem Kind alles in Ordnung und entwickelt es sich gut?“

Vor allem in den ersten Lebensmonaten leiden Babys oft unter Verspannungen und anderen Problemen: Sie sind unruhig, haben Bauchweh und schreien viel, denn der Weg ins Leben ist für viele Babys eine echte Herausforderung. Stress, Platzmangel im Mutterleib (z.B. bei Mehrlingsgeburten), eine Schiefstellung des Beckens der Mutter machen die Geburt oft langwierig und schwierig. Manchmal müssen Saugglocke und Zange die Geburt unterstützen, aber auch Kaiserschnitte haben Auswirkungen auf das Kind. Nicht selten haben die Säuglinge sogenannte Anpassungsschwierigkeiten, sie schreien, sind kaum zu beruhigen, aber auch Trinkschwächen und Vorzugshaltungen können vorkommen.

Hier kann die Osteopathie weiterhelfen. Mit sanften Berührungen werden Blockaden erspürt und gelöst. Die natürlich vorhandenen Selbstheilungskräfte werden aktiviert. So kann eine osteopathische Behandlung in dieser frühen Lebensphase nicht nur Beschwerden lindern, sondern die Kinder in ihrer Entwicklung positiv unterstützen – für einen guten Start ins Leben.

Sabine Kasten, Heilpraktikerin und Physiotherapeutin
der Praxis Vi.os für Osteopathie, Säuglingsosteopathie und Manuelle Therapie
Rückertstraße 66, Osnabrück
Tel. 0541 9708880
www.kasten-osteopathie.de

 

zur Übersicht