Familienmagazin für Osnabrück und Umgebung

Anzeige

Geburtsklinik: Klinikum Ibbenbüren

© Klinikum Ibbenbüren

Klein, aber fein gilt für die Frauenklinik des Klinikums Ibbenbüren. Die Abteilung ist nicht so groß wie andere Kliniken, verströmt dafür eine familiäre und freundliche Atmosphäre.

Die persönliche Betreuung der Mütter sowie die sanfte und sichere Geburtshilfe ist das Credo in der Frauenklinik. Wenn die Gebärenden ankommen, übernimmt eine Hebamme ihre Betreuung. Sie stellt die Mütter dem Frauenarzt vor und ist durchgehend für sie und ihr Kind da.

Die vier Kreißsäle im Klinikum an der Großen Straße sind mit Kreißbett, Gebärwanne, Geburtshocker, Pezziball und Seil ausgestattet. Zur Schmerzkontrolle werden sanfte Methoden wie Homöopathie, Akupunktur und Aromatherapie angeboten, aber auch schulmedizinische wie die Periduralanästhesie oder Schmerzmittel. Sicherheit wird unter anderem dadurch gewährleistet, dass im Notfall ein Kaiserschnitt direkt neben dem Kreißsaal möglich ist.

Wie alle Kliniken bietet auch die Geburtsstation für werdende Eltern eine regelmäßige Kreißsaalführung an. Das Besondere aber ist, dass an der Großen Straße auch an die Väter gedacht wird, die viel arbeiten. Denn neben dem Termin am ersten Donnerstag im Monat gibt es eine weitere Führung an jedem dritten Sonntagvormittag. 

Auch vor der Geburt ist die Klinik schon für die Schwangeren da, etwa durch die Hebammensprechstunde. Nach der Geburt kommen Mutter und Kind auf die Wöchnerinnenstation – falls sich die Eltern nicht für eine ambulante Geburt entschieden haben. Auch der Vater kann sich gegen einen geringen Aufpreis im Elternzimmer einquartieren, wie in Ibbenbüren die Familienzimmer für die frisch gebackenen Mamas, Papas und ihr Neugeborenes heißen. 

Die Mütter haben auf der Station mit einer Primärschwester oder -hebamme eine feste Ansprechpartnerin. Weil das Klinikum nach den Richtlinien des „Babyfreundlichen Krankenhauses“ arbeitet, wird das Stillen gefördert. Stillberaterinnen helfen beim Anlegen sowie der richtigen Position und Technik. Ruhe dafür finden die jungen Mütter im Stillzimmer.

Außerdem gibt es die Elternschule mit Angeboten wie Rückbildungskursen oder Babyschwimmen und -massage. Geleitet werden die Kurse von den Hebammen der angegliederten Hebammenpraxis.

Kurzinfo
• Zahl der Geburten: 600

• Ambulante Geburt: ja

• Kreißsäle: 4 

• Ausstattung: Kreißbett, Gebärwanne, Gebärhocker, Pezziball, Seil, Matten

• Schmerzkontrolle: Akupunktur, Homöopathie, Aromatherapie, Taping, Schmerzmittel, Periduralanästhesie

• Rooming-in: ja

• Familienzimmer: ja

• Kaiserschnittrate: 26 %

Kreißsaalführung: erster Donnerstag im Monat um18 Uhr, dritter Sonntag im Monat um 11 Uhr, Treffpunkt jeweils Eingangsfoyer

Klinikum Ibbenbüren

Große Straße 41

49477 Ibbenbüren

Tel. 05451/522265

zur Übersicht