Familienmagazin für Osnabrück und Umgebung

Beratungsstellen

© bigstockphoto.com

Werdende und frisch gebackene Eltern können sich in Osnabrück mit ihren Fragen und Anliegen zu Schwangerschaft, Geburt und die erste Zeit mit ihrem Kind an zahlreiche Beratungsstellen, Einrichtungen und Institutionen wenden, die ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Hier eine kleine Auswahl.

Schwangerenberatung

Die Schwangerenberatung des Sozialdienstes der katholischen Frauen berät umfassend und kostenlos in den Bereichen Konflikte mit dem Partner oder den Eltern, Bewältigung von Lebenskrisen, wirtschaftliche, soziale und rechtliche Probleme, vor, während und nach pränataler Diagnostik, bei einer möglichen Behinderung des Kindes, bei Verlust des Kindes, nach einem Schwangerschaftsabbruch, bei Fragen zu Sexualität, Verhütung und Familienplanung sowie zu vertraulicher Geburt.

Sozialdienst katholischer Frauen e.V.,
Johannisstraße 91, Osnabrück,
Telefon 0541/33876-10, www.skf-os.de

Schwangerschaft und Geburt bringen oft viele Fragen mit sich. pro familia informiert werdende Mütter und Väter kostenlos zu rechtlichen Themen, beispielsweise zum Mutterschutz und zur Elternzeit sowie zu sozialen und finanziellen Hilfen. Beratung wird ebenfalls in belastenden Situationen und zur Pränataldiagnostik angeboten. Eine Schwangerschaft und das erste Kind bringen auch immer Veränderungen in der Partnerschaft und Sexualität mit sich. Hierzu ist die Beratungsstelle Ansprechpartner vor, während und nach einer Schwangerschaft.

pro familia Beratungsstelle Osnabrück,
Georgstraße 14, Osnabrück,
Tel. 0541/23907, www.profamilia.de/osnabrueck

donum vitae bietet Schwangerenberatung, Schwangerschaftskonfliktberatung (auf Wunsch wird ein Beratungsnachweis im Sinne des § 219 StGB ausgestellt), Beratung und Informationen in sozialen Fragen, Unterstützung bei Behördenangelegenheiten, Beantragung und Vermittlung finanzieller und materieller Hilfen (zum Beispiel Bundesstiftung „Mutter und Kind“), Beratung und Informationen zur Familienplanung, zu pränataler Diagnostik, Begleitung nach Schwangerschaftsabbruch und bei Fehl- oder Totgeburt.

donum vitae e.V.,
Kamp 42, Osnabrück, Tel. 0541/3358488
Am Gografenhof 5, Bad Iburg, Tel. 05403/794300
Bahnhofstraße 4, Rathaus Zi. 16, Bohmte, Tel. 0160/90287437
www.osnabrueck.donumvitae.org

Beratungsstellen des Diakonischen Werkes gibt es in Osnabrück sowie Melle, Bad Essen und Georgsmarienhütte.

Diakonisches Werk in Stadt und Landkreis Osnabrück, www.dw-osl.de:
Osnabrück, Lohstraße 11, Tel. 0541/94049-240;
Melle, Riemsloher Straße 5, Tel. 05422/9400-80;
Bad Essen, Lindenstraße 6, Tel. 05472/979707;
Georgsmarienhütte, Brunnenstraße 6, Tel. 05401/88089-300

Familienhebammen

Gerade in der Schwangerschaft und rund um die Geburt eines Kindes fühlen sich junge Eltern oft unsicher und allein gelassen. Familienhebammen begleiten und unterstützen insbesondere junge Familien in schwierigen Lebenslagen. Schon während der Schwangerschaft und bis zu einem Jahr nach der Geburt des Kindes besuchen sie die Mutter/Familien nach Bedarf zu Hause und stehen ihnen mit Rat und praktischer Hilfestellung zur Seite. Die Hilfe durch eine Familienhebamme ist kostenlos, freiwillig und unbürokratisch.

Familienhebammen für Stadt und Landkreis Osnabrück,
Kinderschutz-Zentrum, Deutscher Kinderschutzbund Osnabrück e.V.
,
Goethering 3-5 (Eingang Kleiststr.), Osnabrück,
Tel. 0541/330360, www.kinderschutzbund-osnabrueck.de

Junge Mütter

Mit dem wöchentlichen Treff „9 Monate und 1 ganzes Jahr“ begleitet pro familia junge Mütter durch die Schwangerschaft und das erste Jahr mit ihrem Baby zu den Themen: Wie verändere ich mich in der Schwangerschaft? Was kann ich mir Gutes tun? Was bedeutet Mutterschutz? Welche finanziellen Hilfen gibt es? Wer hilft mir bei der Geburt? Was braucht mein Baby? Was bedeutet eigentlich Familie? Gemein-same Unternehmungen: kochen, schwimmen gehen, kreativ sein, Yoga und -Tai-chi machen, tanzen, entspannen, Babies massieren, Kreißsaal anschauen, nach Babysachen suchen und vieles mehr. Die Gruppe trifft sich mittwochs um 15.00 Uhr. Bitte vorher anmelden!

pro familia Beratungsstelle Osnabrück,
Georgstraße 14, Osnabrück,
Tel. 0541/23907, www.profamilia.de/osnabrueck

„wellcome“

Das Baby ist da, die Freude riesig – aber nichts geht mehr. In dieser Situation bietet „wellcome – für das Abenteuer Familie“ in Osnabrück Unterstützung.  Eine Ehrenamtliche der kath. Familien-Bildungsstätte kommt zu Ihnen ins Haus und kümmert sich für 2-3 Stunden 1-2x wöchentlich um Ihr Baby oder um die Geschwisterkinder. Sie können mal verschnaufen, Schlaf nachholen oder, oder … Für Sie entstehen geringe Kosten (bis zu 5 € Std.). Das Angebot richtet sich an alle Familien mit Baby unabhängig vom Einkommen oder der sozialen Situation.

wellcome in Osnabrück,
Kath. Familien-Bildungsstätte e.V.,
Große Rosenstraße 18, Osnabrück,
Ansprechpartnerin: Maria Schwall-Boder,
Tel. 0541/35868-22, www.kath-fabi-os.de/wellcome

Frühe Hilfe

Beratungsangebot für Eltern von Säuglingen und Kleinkindern mit Wohnsitz in der Stadt Osnabrück. Unterstützung von Eltern bei Erziehungsunsicherheiten und Problemen wie Schlafstörungen, Still- u. Ernährungsproblemen, unstillbarem Schreien oder anderen kleinkindtypischen Verhaltensauffälligkeiten. Die Beratung ist vertraulich und kostenfrei.

AWO Familienberatungsstelle,
Johannisstraße 37/38, Osnabrück, Eingang Gebäuderückseite, 1. Stock,
Tel. 0541/18180-70, www.awo-os.org

Einelternfamilie/Alleinerziehend

Der VAMV unterstützt Einelternfamilien in allen Lebenssituationen. Er bietet Austausch mit Menschen in einer ähnlichen Situation, Unterstützung für die Organisation im Alltag und für eine gute Umgangsregelung für das Kind, auch bereits während der Schwangerschaft in Vorbereitung auf den Alltag mit Baby. Psychosoziale Beratungsgespräche werden ebenfalls angeboten. Die Selbsthilfe und gegenseitige Unterstützung erfolgt durch ehrenamtliche Mitglieder des Verbandes. Nach Bedarf können sich in den Räumen des VAMV Still- oder Krabbelgruppen treffen.

Verband alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV)
Ortsverband Osnabrück
Arndtstraße 29, Osnabrück,
Tel. 0541/24343, www.vamv-osnabrueck.de



zur Übersicht